Das Hauptfenster des Laserworld Showeditors ist der Figuren-Editor. Auf alle anderen Fenster kann vom Figuren-Editor aus zugegriffen werden.

Abb.31 figuren editorAbbildung 31: Figuren Editor: Main Window of Laserworld Showeditor

Das Aussehen des Figuren-Editors kann nutzerabhängig angepasst werden und ist abhängig von der Größe und Auflösung des Bildschirms. (Siehe Abbildung 31)

Wie oben dargestellt (Abbildung 31) ist der Hauptteil des Fensters der Zeichenbereich. In der linken Spalte sind die Zeichenwerkzeuge, wie Frame-Funktionen, Bearbeitungswerkzeuge, Markierungswerkzeuge für zu bearbeitende Punkte einer Figur, Buttons um die Art der Zeichenfunktion (Linien, Kreise, etc.) auszuwählen, sowie Buttons zum Speichern der entwickelten und bearbeiteten Figuren. Unterhalb des Felds „Speichern“ ist die Eingabemöglichkeit für die Rasterweite des Gitters im Grafikfenster angeordnet.

Im Menü der Kopfzeile des Fensters sind alle Konfigurations- und Kontrollfunktionen angeordnet, die über Schaltflächen und Mausklicks nicht zugänglich sind. Eine detaillierte Beschreibung zu jedem Menüpunkt finden Sie in Kapitel 6.12.

Die rechte Spalte des Figuren-Editors beinhaltet die Farbauswahl für die Zeichenwerkzeuge: Dafür stehen ein Farbkreis / Farbrad, ein Farbwürfel und eine Palette mit 20 voreingestellten hellen Laserfarben zur Verfügung (Diese können geändert und nutzerspezifisch angepasst werden).

Das Hauptsteuerungsfeld für das Handling der unterschiedlichen Fenster ist rechts neben den Farbeinstellungen angeordnet. Die Funktionen Laser An/Aus, die Lasersimulation und der Blackout-Button sind direkt unterhalb des Fensterbereichs angeordnet. Im unteren Bereich sind die Schaltflächen für den kompletten Reset der Figuren und eine weitere für die Tastenzuordnung angeordnet.

Das Fenster unterhalb dieser Schaltflächen ist sehr wichtig: Es zeigt den aktiven Ordnerpfad auf der Festplatte an. Da jede Show und jede Figur immer in einem bestimmten, physischen Ordern auf der Festplatte liegt, kann und muss dieser Order dort ausgewählt werden. Durch das Auswählen verschiedener Ordner, Figurensammlungen und Shows können diese zugänglich gemacht werden.

Mit dem Figuren-Editor wird ein zweites Fenster geöffnet: Die Figurentabelle beinhaltet alle Figuren, die für die jeweiligen Shows im Showordner zur Verfügung stehen. (Showdateien sind Dateien mit der Endung *.heb, die in einem physischen Ordner auf der Festplatte gespeichert sind)

Tutorial Video: Der Figuren-Editor, erste Schritte