Der Laserworld Showeditor bietet die Option, einen kontinuierlichen (CW) Einzellaserstrahl mit voller Leistung zur Leistungsmessung zu erzeugen.

Achtung! Es wird ein konzentrierter einzelner Laserstrahl ausgegeben! Es muss unbedingt sichergestellt werden, dass der Laser auf eine nicht entflammbare Oberfläche gerichtet wird.

Warnung: Die Gefahrensituation darf nicht unterschätzt und es muss mit äußerster Vorsicht gehandelt werden, da selbst die Reflektion des Laserstrahles für das menschliche Auge gefährlich werden kann. Zuvor müssen unbedingt geeignete Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden!

 

  1. Bitte "Optionen" klicken und bis zum Reiter "Farbkorrektur" navigieren.
  2. Die Farbregler jeder Einzelfarbe müssen auf ihrer Standardposition stehen (es darf keine Kurve und die Farben müssen auf Maximalleistung eingestellt sein)
  3. Durch Klicken des Buttons "Farbkorrektur" öffnet sich ein neues Fenster und ein Warnhinweis erscheint. Nachdem dieser gelesen und verstanden wurde, kann OK gedrückt werden.
  4. Jetzt muss eine Auswahl getroffen werden und durch Anklicken der Checkbox(en) unter der jeweiligen Farbe wird die Auswahl bestätigt. Durch Klicken des "Weiter"-Buttons beginnt die Laserausgabe (zuvor erscheint ein weiterer Warnhinweis, der bestätigt werden muss). Über den Fader kann die Helligkeit des Laserstrahls angepasst werden:
    Farbkorrektur
    - Der Laser-kontinuierlich-Modus stellt sicher, dass die Laserausgabe unverfälscht und ohne Blanking erfolgt. Dieser Modus sollte zur Leistungsmessen ausgewählt werden.
    - Der Laser-blank-Modus ahmt ein normales Ausgabeverhalten mit Blanking nach. Dieser Modus eignet sich nicht zur Leistungsmessung.
    - Die Spirale gibt eine gescannte Spirale aus, jedoch keinen Singlebeam. Unter bestimmten Umständen kann diese Einstellung zur Leistungsmessung verwendet werden. Es wird dennoch empfohlen unter "Scanning" Singlebeam auszuwählen.
    - Singlebeam - mit dieser Auswahl wir ein einzelner Laserstrahl mit den ausgewählten Farben ausgegeben.